Menu
Bernadette Wagner, Luzern

Praxis für gesunde Gelassenheit

Im Fluss




Weihnachtsglimmer

Ganz entsetzt wettert die ansonsten sehr freundliche Frau in der Bäckerei über die bereits im Oktober ausgestellten Weihnachtsdekorationen. Verständlich, denn die herrlich klaren und warmen Tage, das Laub der Bäume noch kaum gefärbt, wollen wir doch jetzt als Jahreszeit geniessen, die Herbst heisst. Der Winter kommt noch früh genug. Weihnachten ist ein Geschäft und wie im Business üblich lautet die Devise: Immer mindestens einen Schritt voraus! Denn der Erste ist der Schnellere... Doch, so schnell lassen sich die wenigsten erwachsene Menschen in unserer Kultur einfach in eine andere Welt katapultieren.
Hier lesen Sie weiter ...



Offenheit - Chance oder Gefahr?

Offenheit ist nur einziges Wort. Doch dieses Wort kann auf unzählige Arten verstanden werden. Für manche zeichnet Offenheit vor allem unverbindliche, unstete Menschen aus. Andere verbergen ihre Unsicherheit hinter offenen Aussagen und fragen so versteckt nach Rat. Und wieder andere verstehen Offenheit als Ideologie für ihre eigene Art, wie Welt zu sehen und mit Menschen umzugehen.
Hier lesen Sie weiter ...



Dem Alltag Sinn geben

Während die einen sagen, "ohne Nichts kommt Nichts", hören wir oft andere sagen, "hör bloss auf mit den ewigen Zielsetzungen". Wer steht im Beruf, in der Aus- und Weiterbildung und auch im sportlichen Bereich nicht unter dauerndem Druck, Ziele, manchmal auch schier unmögliche, zu erreichen? Dauernd wird gefordert, meinen die einen, unterfordert seien gewisse Leute, ist die Aussage von andern.
Hier lesen Sie weiter ...



Träumen Sie? Träumen Sie!

Ich hatte einen Traum: Ich sehe mich aus einem Tunnel laufen und sehe vor mir eine Landschaft im Tageslicht. Ich nehme einen Weg wahr, der entlang einer Blumewiese geht. Diese wiederum ist mit einem Zaun, alle paar Meter eine Holzlatte, welche mit Draht verbunden ist, eingezäunt. Alles ist in sanften Farben, so wie ich es von einem Spätsommertag her kenne. Ich laufe der Strasse entlang, bin allein, bin völlig in mich versunken und das Ganze wirkt friedlich und ruhig auf mich.
Hier lesen Sie weiter ...



Geschenke im Alltag

Spätestens in der zweiten Woche des neuen Jahres ist Alltag eingekehrt. Mit dem Ende der Festtage sind auch keine Geschenke mehr zu erwarten. Weder ein Chlaussack noch Weihnachtsüberraschungen. Und die Gratifikation oder der Bonus sind bereits investiert, vielleicht reicht es gerade noch für ein Schnäppchen im Sonderverkauf.
Hier lesen Sie weiter ...